Touch Down der 7. Sustainability Challenge

Touch Down der 7. Sustainability Challenge

(c) Daniel Schmelz

Mit dem Touch Down Event im Kuppelsaal der TU Wien fand eine ganz besondere 7. Sustainability Challenge ihren gelungenen Abschluss. Nicht nur konnten die Studierenden erstmals über ein ganzes Jahr an ihren Projekten arbeiten, auch sind im Zuge der Lehrveranstaltung fünf spannende neue Start-ups entstanden.

Unter den rund 120 Gästen des von Michael Bauer-Leeb moderierten Abends waren unter anderem die Service Learning Partner (Verbund AG, Spar, AGR, BMWFW, BMLFUW, Verein Wr. Jugendzentren, MA22, Mutmacherei, GB*2/20), die Lehrenden der Sustainability Challenge, die Start-up Experten von ECN, Zentrum für globalen Wandel und Dream Academia und zahlreiche weitere Interessierte. Mit beeindruckenden, kreativen und kurzweiligen Präsentationen stellten die Studierenden ihre Service Learning Projekte und Start-ups vor: Da wurden Geschichten aus Mittelerde vorgetragen, Leintücher bemalt, Videos gezeigt, Luftballons hochgehalten, Cider verkostet und Interviews geführt – langweilig wurde es jedenfalls in keinem Augenblick. In zwei kooperativen Marktplatzsessions gab es außerdem regen Austausch, Diskussionen und Feedback. Bei einem von Spar gesponserten Buffet von Michl’s Catering wurde noch angeregt weiterdiskutiert und ein für alle Beteiligten inspirierender Abend klang in gemütlicher Atmosphäre aus. Wir freuen uns auf die nächste Sustainability Challenge!

Hier finden Sie Projektbeschreibungen der Service Learning Projekte!

Hier finden Sie Projektbeschreibungen der Start-ups!

(c) Daniel Schmelz

(c) Daniel Schmelz