AIT

Thermosan – Energiekonzept für den Vorgartenmarkt im Stuwerviertel

ait_logoZiel des Service Learning Projekts Thermosan war es, gemeinsam mit der Gruppe von der GB2*20 und dem Team des FH Technikum Wien ein Konzept zur Steigerung der Energieeffizienz für den Vorgartenmarkt im Stuwerviertel zu erarbeiten.

Derzeitig leidet der Markt unter seinem schlecht wärmegedämmten Baubestand der 60er Jahre. Im Sommer überhitzt sich der Markt schnell und im Winter frieren aufgrund der bescheiden isolierten Hülle die meisten MarktstandlerInnen. Jene, die sich eine Heizung leisten können und wollen, müssen sehr viel Geld dafür aufbringen. Resultierend ist dies ökologisch und energietechnisch gesehen nicht zielführend und vorbildlich.

Projektplakat Thermosan

Da sich schon zwei Studenten vom Technikum Wien im Zuge ihrer Masterarbeit auf die Aspekte einer selbstständigen Energieproduktion mittels Solar- und Photovoltaikanlagen konzentrieren, hat die Gruppe ihren Schwerpunkt auf konstruktive Lösungsansätze zur Optimierung des Energieverbrauchs und zur Steigerung des Wohlbefindens der StandlerInnen und der MarktbesucherInnen gelegt. Als Output entstand ein Maßnahmenkatalog der die große Vielfalt von Thermischen Sanierungs- und mit Begrünungsmöglichkeiten der Marktstände für eine effizientere Energienutzung und ein besseres Aufenthaltsklima aufzeigt.

Projektgruppe Kulturfest Juni 2014

Begrünungsaktion VorgartenmarktProjektgruppe Thermosan Kulturfest Vorgartenmarkt Juni 2014

Nach einer Bestandsanalyse hat sich die Gruppe entschieden, Schwerpunkte auf die Dächern, die Wände und die Fenster vom Markt zu setzen. Verschiedene Maßnahmen wurden für jeden Bereich erarbeitet. Ihre Ergebnisse haben sie in dem Katalog, der sich in einfache, mittlere und aufwendigere bzw. teurere Sanierungsmaßnahmen unterteilt, dargestellt. Ziel ist es, die verschiedenen Handlungsmöglichkeiten den HändlerInnen veranschaulicht darzustellen. Um die MarktständlerInnen und –besucherInnen auf das Projekt aufmerksam zu machen, haben die Studierenden am 6. und 7. Juni Pflanzenbegrünungsbeispiele am Markt vorgestellt. Ihr Projekt haben sie auch am Marktfest, dem 12. Juni und anhand eines Posters beim Touch Down der Sustainability Challenge am 16. Juni präsentiert.

Maßnahmenkatalog Thermosan

Am Projekt beteiligte Studierende
Lisa Charlemagne (Master Energie- und Automatisierungstechnik, TU Wien), Dominik Ergott (Master Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur, BOKU), Marie Hliwa (Master Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur, BOKU), Romina Maria Priesner (Master Architektur, TU Wien)

Kontakt AIT
Max Blöchle: Max.Bloechle@ait.ac.at