Verein Wiener Jugendzentren

Verein Wiener Jugendzentren

Junge Visionen für (sozial) nachhaltige Entwicklungen

Der gemeinnützige Verein Wiener Jugendzentren ist der größte professionelle Anbieter von Kinder- und Jugendarbeit in Wien. Derzeit werden mit ca. 300 MitarbeiterInnen an die 40 Einrichtungen und Projekte betrieben – darunter auch ein eigenes Mädchencafé, Angebote im Musischen Zentrum Wien und das überregionale Medienprojekt CU television. Die Arbeit der Wiener Jugendzentren orientiert sich an den Lebenswelten der Jugendlichen und bietet einen bunten Mix an Themen und Aktivitäten.

Mehr Infos unter: www.jugendzentren.at

Projektbeschreibung und mögliche Fragestellungen

Nachdem in den vergangenen 2 Jahren jeweils Machbarkeits- und Umgestaltungsstudien einzelner Jugendzentren erarbeitet wurden, sollen im diesjährigen Projekt alle fast 40 Einrichtungen des Vereins Wiener Jugendzentren einer ökologische, (sozial-) nachhaltigen und zukunftsorientierten Betrachtung unterzogen werden.

Dabei stellen sich aus Sicht des Vereins Fragen nach Einsparungspotenzialen (Energie, Abfall, Ressourcen), Effizienz- und Ablaufoptimierungen (Monitoring), aber auch nach der Weitergabe und Einbeziehung umwelt- und gesellschaftsrelevanter Themenstellungen an unsere jugendlichen Zielgruppen!

In welchen dieser Bereiche gibt es noch Nachholbedarf? Welche Maßnahmenpakete in Verbindung mit Erfolgskriterien können herangezogen werden, um diesen zu beseitigen? Welche Rolle spielen dabei MitarbeiterInnen, Jugendliche, interne und externe Stakeholder, Subventionsgeber usw.?
Durch konkrete Schritte, Umsetzungen und Empfehlungen der Projektgruppe soll der Nachhaltigkeitsgedanke im Verein Wiener Jugendzentren weiter verankert werden.