Partner & Sponsoren

Partner und Sponsoren der Sustainability Challenge

Austrian Development Agency

Die Austrian Development Agency ist die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit. Sie setzt jährlich rund 650 Projekte und Programme mit einem Gesamtvolumen von 500 Millionen Euro um und ist seit 2017 sowohl Service Learning Partner als auch Hauptfördergeber der Sustainability Challenge.

Nähere Informationen sind unter www.entwicklung.at/ zu finden.

BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft)

Das BMWFW unterstützt und fördert die Sustainability Challenge seit vielen Jahren großzügig und ist auch als langjähriger Service Learning Partner in die Lehrveranstaltung involviert.

Nähere Informationen sind unter www.bmwfw.gv.at zu finden.

VERBUND AG

VERBUND ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Seit 2016 unterstützt das Unternehmen die Sustainability Challenge als Service Learning Partner.

Nähere Informationen sind unter www.verbund.com zu finden.

The Brand Beyond

The Brand Beyond ist eine kleine Grafikagentur in Wien und bietet Grafik-, und Logodesign, Visitenkarten, Printanzeigen, Werbebanner sowie viele weitere Designs – unkompliziert, schnell und kosteneffizient.

Nähere Informationen sind unter www.thebrandbeyond.com zu finden.

SPAR Österr. Warenhandels AG

SPAR ist einer der bedeutendsten Lebensmittelhändler Österreichs und beschäftigt über 40.000 MitarbeiterInnen. Seit 2016 unterstützt das Unternehmen die Sustainability Challenge als Service Learning Partner.

Nähere Informationen sind unter www.spar.at zu finden.

AGR (Austria Glas Recycling GmbH)

Seit den 1970er Jahren sammelt und recycelt die AGR Österreichs Altglas, womit Nachhaltigkeit fest im Kerngeschäft verankert ist. Seit 2016 unterstützt AGR die Sustainability Challenge als Service Learning Partner.

Nähere Informationen sind unter www.agr.at zu finden.

Bank Austria

Die Bank Austria ist die führende Bank in Österreich und seit 2005 Mitglied der UniCredit. Die Bank Austria unterstützt die Sustainability Challenge seit 2017 als Service Learning Partner.

Nähere Informationen sind unter www.bankaustria.at zu finden.

Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus

Das Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus gründete im Jahr 2004 die Initiative klimaaktiv als Instrument für die Energiewende und als Initiative für den Klimaschutz. Mit klimaaktiv ist das BMNT seit 2016 Service Learning Partner der Sustainability Challenge.

Nähere Informationen sind unter www.bmnt.gv.at zu finden.

MA 22 (Wiener Umweltschutzabteilung)

Die MA22 ist im Sinne eines vorsorgenden, integrativen und partnerschaftlichen Umweltschutzes mit vielen wichtigen Belangen des Umweltschutzes in Wien betraut und seit vielen Jahren als Service Learning Partner in die Sustainability Challenge involviert.

Mehr Informationen auf www.wien.gv.at/kontakte/ma22/

Verein Wiener Jugendzentren

Der gemeinnützige Verein Wiener Jugendzentren ist der größte professionelle Anbieter von Offener Kinder- und Jugendarbeit in Wien und besteht seit 1978. Der Verein Wiener Jugendzentren ist bereits seit vielen Jahren Service Learning Partner der Sustainability Challenge.

Mehr Informationen auf www.jugendzentren.at

Gebietsbetreuung Stadterneuerung GB2*20

Die GB2*20 arbeitet in den Bezirken 2 und 20 zu den Bereichen Wohnen, Wohnumfeld und Zusammenleben. Sie informiert zu aktuellen Entwicklungen in den Bezirken, unterstützen Initiativen und bringen BewohnerInnen, Institutionen und Wirtschaftstreibende zusammen. Die GB2*20 ist bereits seit vielen Jahren Service Learning Partner der Sustainability Challenge.

Mehr Informationen auf www.gbstern.at/ueber-die-gb/standorte/gb220/

Die Mutmacherei

Die Mutmacherei möchte Positives vor den Vorhang holen, es sichtbar machen und darüber informieren, indem sie über pionierhafte, spannende Projekte und Initiativen informiert, die sich für Positives einsetzen. Die Mutmacherei ist bereits seit vielen Jahren Service Learning Partner der Sustainability Challenge.

Mehr Informationen auf www.mutmacherei.net

Businessart

Der Lebensart Verlag informiert über Nachhaltigkeit und CSR in seinen Print und Online-Magazinen, zu denen Businessart gehört. Businessart ist seit 2016 Medienpartner der Sustainability Challenge.

Mehr Informationen auf www.businessart.at

Dorotheum Juwelier

Das Dorotheum ist Österreichs größter Juwelier und unterstützt uns 2017/18 als Service Learning Partner.

Nähere Infos unter www.dorotheum-juwelier.com

UniScreen

UniScreen informiert Studierende auf österreichweit knapp 80 Screens in Universitäten, Mensen und Lokalen. Seit 2014 unterstützt UniScreen die Sustainability Challenge bei der Bewerbung auf der Uni.

Mehr Informationen auf www.uniscreen.at

Zoe

Das online Magazin Zoë gehört seit 2016 zu den Medienpartnern der Sustainability Challenge.

Nähere Informationen unter zoe.imwebtv.at

ÖBB-Bahninfrastruktur

Die ÖBB Infrastruktur AG plant, baut und betreibt mit rund 18.000 MitarbeiterInnen die gesamte ÖBB-Bahninfrastruktur und ist 2017 Service Learning Partner der Sustainability Challenge.

Nähere Informationen unter infrastruktur.oebb.at

WhatAVenture

WhatAVenture beschreibt sich mit den Worten: ‚We are a team of innovation experts who believe in the combination of corporate power with startup agility. Our tools and services enable corporate innovation teams and startups to accelerate their business ideas in a successful and sustainable way.‘ Seit 2018 ist WhatAVenture Partner der Sustainability Challenge und ermöglicht den Teilnehmenden des Start-up Tracks die Nutzung ihrer Innovation Platform.

Nähere Informationen unter www.whataventure.com

Janatschek

Die Druckerei Janetschek produziert im Waldviertel seit mehr als 100 Jahren Druckwerke aller Art. Der Familienbetrieb ist ein wichtiger Branchenvorreiter im Umweltbereich und wurde in dieser Hinsicht bereits mehrfach ausgezeichnet. Seit 2018 unterstützt Janetschek die Sustainability Challenge mit ihrem umweltfreundlichen Angebot.

Nähere Informationen unter www.janetschek.at