Latest News

Kick-off Veranstaltung der 9. Sustainability Challenge

Kick-off Veranstaltung der 9. Sustainability Challenge

Bereits bevor der Kick-off der 9. Sustainability Challenge am 15.Oktober 2018 um 17 Uhr offiziell von Moderator Michael Bauer-Leeb eröffnet wurde, tummelten sich Studierende, Lehrende, Service-Learning PartnerInnen und geladene Gäste im Kuppelsaal der TU und führten angeregte Gespräche. So wurden teils bereits die Terminkalender gezückt und Folgetermine ausgemacht, Visitenkarten ausgetauscht und erste Projektideen hitzig diskutiert.

An der 9. Sustainability Challenge nehmen 67 Studierende verschiedenster Studienrichtungen der vier großen Universitäten Wiens (TU, WU, BOKU, Uni Wien) teil. 53 von ihnen arbeiten gemeinsam mit einem der diesjährigen acht Service Learning Partner über zwei Semester hinweg an der praktischen Umsetzung konkreter Nachhaltigkeitsprojekte, wohingegen 14 Studierende bei der Weiterentwicklung und Realisierung ihrer eigenen nachhaltigen Start-up Ideen von ExpertInnen und Coaches unterstützt werden.

Schon am Wochenende konnten sich die Teilnehmenden des Start-up Tracks bei einem ersten Start-up Camp mitten in der Natur kennenlernen und intensiv an ihrer Idee arbeiten. Am Vormittag vor dem großen Kick-off trafen dann auch die Studierenden des Service Learning Tracks in den Räumlichkeiten des Wiener Playparks erstmals aufeinander und lernten einander im Zuge interaktiver Team Building Übungen kennen.

Der Abend des Kick-off stand dann im Zeichen der SDGs, welche erneut den inhaltlichen Schwerpunkt der diesjährigen interdisziplinären Lehrveranstaltung stellen. Nachdem Renata Krenn als Projektleiterin der Sustainability Challenge einleitend die Lehrveranstaltung vorgestellt hatte, widmete sich Gastredner Alfred Strigl den SDGs im Lichte des Megatrends der Urbanisierung und lieferte persönliche und spannende Einblicke in seine umfassende Expertise und Erfahrung auf dem Gebiet.

Im Anschluss diskutierten die Lehrenden der vier großen Universitäten Wiens – Karin Stieldorf, Petra Hirschler, Alice Vadrot, Benedikt Becsi und Helga Kromp-Kolb (v.l.n.r.) – nicht nur über die Relevanz und Notwendigkeit der SDGs in und für städtische Agglomerationen, sondern auch über das Potenzial und die Dringlichkeit transdisziplinärer Blickwinkel und kooperativer Zusammenarbeit über verschiedenste Disziplinen hinweg, um zentralen Herausforderungen wie dem Klimawandel begegnen zu können.

Schließlich stellten sich auch die acht Service Learning Partner vor und schilderten dem Publikum ihre Vision für die kommenden zwei Semester. Fünf der Service Learning Partner – MA25, ÖAMTC, Siemens Mobility, Saint-Gobain ISOVER und Wiener Stadtwerke – nehmen gemeinsam mit bereits erprobten Service Learning Partnern wie Austria Glas Recycling, BMNT & klimaaktiv und UniCredit Bank Austria zum ersten Mal im Zuge einer Sustainability Challenge teil.

Während die TeilnehmerInnen des Start-up Tracks noch eine Einführung in die begleitende Start-up Plattform von WhatAVenture erhielten, planten die Studierenden des Service Learning Tracks gemeinsam mit ihren PraxispartnerInnen gleich die nächsten Schritte für das bevorstehende Semester.

Seinen Ausklang fand der Kick-off dann bei einem abschließenden Buffet von Michl‘s bringt’s. Die Stehtische im Kuppelsaal blieben an diesem Abend lange voll, sodass am Ende einige Gespräche sogar nach anderswo ausgelagert wurden, nachdem der Veranstaltungsort offiziell seine Pforten schließen musste. Einer neuen spannenden und vielseitigen Sustainability Challenge steht somit nichts mehr im Wege und wir freuen uns auf die kommenden zwei Semester voller Ideenreichtum, Kreativität und lauter kleinen und größeren Zeichen der Nachhaltigkeit.

Die Abstracts über die Service-Learning Projekte sowie die Start-ups der 9. Sustainability Challenge finden Sie unter: http://www.rce-vienna.at/sustainabilitychallenge/service-learning/

Bilder des Touch Downs finden Sie unter: https://www.flickr.com/photos/rce_vienna/albums/ (Photo Credits Daniel Schmelz/RCE Vienna)

Facebook: www.facebook.com/SustainabilityChallengeRCE

Youtube: www.youtube.com/channel/UCmXEa8JpG-V4om_tWx4qRsg

Instagram: #SustainabilityChallenge #SustainabilityChallengeRCE

Falls Sie regelmäßige Presseinformationen erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine E-mail an hannah.frost@wu.ac.at

Mit dem Touch Down endet die bisher größte Sustainability Challenge

Erstmals wurden im Rahmen der Sustainability Challenge 18 Projekte, 11 im Service Learning Track und 7 Start-ups, realisiert. Die Ergebnisse zweier intensiver Semester haben die fast 70 Studierenden am 18. Juni 2018 im Festsaal der Wirtschaftsuniversität Wien vor geladenen Gästen präsentiert. Moderiert wurde der Abend in gewohnter Tradition von Michael Bauer-Leeb, der bereits seit mehreren Jahren durch die Abschlussabende der Sustainability Challenge führt.
Weiterlesen

Reunion der 8. Sustainability Challenge –Auftakt ins zweite Semester

Nach der Pause der Semesterferien trafen sich die Studierenden und Lehrenden der Sustainability Challenge am 6. März 2018 zu einem ersten Auftakttreffen des neuen Semesters. Am Nachmittag nahmen dann auch die Service Learning Partner und Mentoren des Start-up Tracks an der Reunion teil, um gemeinsam die nächsten Schritte bis zum großen Touch Down am 18. Juni 2018 zu planen.
Weiterlesen

Sustainability Challenge nominiert für Umweltpreis 2018 der Stadt Wien

Um den nachhaltigen Vorzeigeprojekten einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren, prämiert die Stadt Wien jährlich ausgewählte Initiativen mit unternehmerischem Hintergrund. Die Sustainability Challenge hat es mit ihrem starken Praxisfokus unter die ersten zehn geschafft. Die Siegerprojekte werden am 21. März 2018 bekannt gegeben.

Alle Nominierten mit Kurzbeschreibungen finden Sie hier.

Stop Over der 8. Sustainability Challenge

Stop Over der 8. Sustainability Challenge – Die Projekte stellen sich vor

Die Sustainability Challenge feiert 19 Premieren: Erstmals präsentierten die Studierenden dieses Jahrgangs ihre ausgearbeiteten Konzepte. Die reichen von der Kompostwurst, über den Bieneninfrastrukturplan für die Stadt, bis hin zur Fassadenbegrünung und zum Wiener Shampoo. Elf Service Learning und acht Start-up-Projekte stellten die Studierendenteams mittels Kurzvideos vor.

Weiterlesen

Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ 2017 für Sustainability Challenge

Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ 2017 für Sustainability Challenge

Die Auszeichnung „Bildung für Nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA holt in diesem Jahr zum zweiten Mal Bildung für Nachhaltige Entwicklung und die Projekte, die sie praktisch umsetzen, vor den Vorhang. Das RCE Vienna wurde für die Lehrveranstaltung Sustainability Challenge im Handlungsfeld Kompetenzentwicklung prämiert.

Weiterlesen

Nur mal kurz die Welt retten…

Nur mal kurz die Welt retten…

Treffen sich ein Landschaftsarchitekt, eine Politikwissenschaftlerin, ein Bauingenieur und eine Theaterwissenschaftlerin. Worüber wird gesprochen? Beim Kick-Off zur achten Sustainability-Challenge im Wiener Palais Harrach diskutieren sie über Insektenzucht und Barrierefreiheit, über Solarpanels auf Mietshäusern und über eine ökologischere Welt.Von Franziska Windisch

Weiterlesen

Hast Du eine Idee für eine nachhaltige Zukunft?

Hast du eine Idee für eine nachhaltige Zukunft?

Erfahrungsbericht über die Teilnahme an der Sustainability Challenge 2016

Gordana Maric, eine (c) Daniel Schmelzder Teilnehmerinnen der Sustainability Challenge 2016, hat ihre Erfahrungen über die Projektarbeit mit Austria Glas Recycling in einem Blogpost zusammengefasst. Den Erfahrungsbericht zum Nachlesen gibt es hier.

Die Bewerbung zur Sustainability Challenge 2017/18 ist noch bis 7.7.2017 möglich. Austria Glas Recycling wird auch heuer wieder als Service Learning Partner dabei sein.

Die Sustainability Challenge bei Mapping Univer©ities

Die Sustainability Challenge bei Mapping Univer©ities

(c) Renata Krenn

Bei der von der uniko gemeinsam mit der Universität Innsbruck am 23. und 24. Februar 2017 organisierten Tagung zum Verhältnis von Universität und Stadt aus interdisziplinärer Perspektive: „Mapping Univer©ities – Eine Vermessung der Beziehungen von Universität und Stadt“ wurde die Sustainability Challenge als ein Beispielprojekt für bestehende und funktionierende Kooperationen zwischen Universität und Stadt ausgewählt.

Weiterlesen

Touch Down der 7. Sustainability Challenge

Touch Down der 7. Sustainability Challenge

(c) Daniel Schmelz

Mit dem Touch Down Event im Kuppelsaal der TU Wien fand eine ganz besondere 7. Sustainability Challenge ihren gelungenen Abschluss. Nicht nur konnten die Studierenden erstmals über ein ganzes Jahr an ihren Projekten arbeiten, auch sind im Zuge der Lehrveranstaltung fünf spannende neue Start-ups entstanden. Weiterlesen