Sustainability Challenge

Wer die Welt nachhaltig zukunftsfähig gestalten möchte, braucht Wissen und Erfahrung. In der Sustainability Challenge erhalten Studierende aller Studienrichtungen beides: theoretisches Wissen von renommierten Lehrenden und die Chance, dieses Wissen direkt in die Praxis umzusetzen.

8569083646_ec66271549_b

Die Tatsache, dass Nachhaltige Entwicklung nur durch interdisziplinäre Zusammenarbeit funktionieren kann, ließ die Sustainability Challenge als Lösungsansatz entstehen. Als Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik setzt die Sustainability Challenge die Österreichische Nachhaltigkeitsstrategie um, und verfolgt das Ziel der Zusammenarbeit verschiedener Sektoren um eine gerechte, lebensfähige und lebenswerte Welt zu sichern. Ermöglicht wird das Projekt von der Austrian Development Agency und den PraxispartnerInnen (Unternehmen, Ministerien, NGOs), mit denen Studierende jährlich zahlreiche Projekte zu den Themen SDGs und nachhaltige Stadtentwicklung umsetzen.

Die Lehrveranstaltung ist – neben der intensiven Projektarbeit mit PraxispartnerInnen oder am eigenen Start-up – aus sechs halbtägigen Blöcken zusammengesetzt und verfolgt ein innovatives Lehr- und Lernkonzept. Durch die Koordination verschiedener Sparten und Fachrichtungen, sowie durch die Einbindung von ExpertInnen wird das Ziel verfolgt, Nachhaltige Entwicklung als Grundlagenthema in universitäre Lehrpläne einzubringen. Es soll eine gemeinsame Wissensbasis im Kopf der TeilnehmerInnen und eine gemeinsame Erfahrungsbasis im Herzen der EntscheidungsträgerInnen von morgen geschaffen werden.

Die Sustainability Challenge zeichnet sich durch ihre besondere Praxisnähe, interaktive Gestaltung, interdisziplinäre Zusammensetzung und die intensive Betreuung der Studierenden aus.

Über dieses besondere Format der Lehrveranstaltung werden Problemlösungskompetenzen, Konfliktfähigkeit, Erfahrungswissen, vernetztes Denken, Teamfähigkeit und Gestaltungskompetenz geschult.

Alle weiteren Informationen unter www.sustainabilitychallenge.at 

Kontakt:
renata.krenn@wu.ac.at